MENU

Veröffentlichte neue Ausstellungen des Třebíč - Hochlands Museums  ist das Ergebnis von mehreren Jahren der Bemühungen des Museums und seines Gründers, der Region Vysočina, und bieten den Besuchern ein repariertes und modern ausgestattetes Denkmalobjekt. Modernisierung und Entwicklung der neuen Ausstellungen, die weitgehend von der Europäischen Union finanziert werden -  wurden in den Jahren 2010 bis 2013 im Projekt Třebíč – Schloss Modernisierung realisiert.

Zum ersten Mal in der Geschichte wurde das ganze Gebäude rekonstruiert und so entstand der Platz für die vier alleinstehenden Ausstellungen. Diese verarbeiten auf unterschiedlicher Weise die Themen, die mit Trebic und der Trebic Region verbunden sind – mineralogische Ausstellung:  die Welt der unbelebten Natur, sowie die Kloster Ausstellung mit dem Namen Welt der Portale und Toren, gefolgt von Schlossrundgang  Wallensteins in Trebic und schließlich die Museum Ausstellung mit dem Titel: Menschen. Orte. Schicksale.

Neben den Besichtigungsrundgänge, die zu einem tieferen Verständnis der Region und den Museumsammlungen bestimmt sind, können die Besucher auch die kurzfristige Ausstellungen in dem Schloss – Pferdestall besuchen, sowie auch die Fachvorlesungen in dem Steinsaal.

 
Regelmäßig vorbereiten wir Ausbildungsprogramme für Schulen, die die moderne Technologien ausnutzen - nicht nur in den Ausstellungen, sondern auch in dem Multifunktionssaal und Studienzimmer.

Bei der Rekonstruktion des Gebäudes wurde auf die speziellen Bedürfnisse der Behinderten Hinsicht genommen.

Zur Entspannung bieten wir das Museumscafé und Ruhezonen im innen und äußeren Hof.